thumbnail Hallo,
Henrik Mkhitaryan von Schachtjor Donezk steht ganz oben auf Liverpools Einkaufsliste

FC Liverpool will 47,5 Millionen Euro für vier Neue investieren - noch in dieser Woche?

Henrik Mkhitaryan von Schachtjor Donezk steht ganz oben auf Liverpools Einkaufsliste

Getty

Die Reds stehen kurz vor der Verpflichtung von Henrikh Mkhitaryan, Simon Mignolet, Luis Alberto und Christian Atsu. Das Thema Papadopoulos ist ebenfalls noch nicht gegessen.

Von Wayne Veysey

Liverpool.
Der FC Liverpool steht nach Goal-Informationen kurz vor der Verpflichtung von vier neuen Spielern, die insgesamt rund 47,5 Millionen Euro kosten werden.

Brendan Rodgers ist aus seinem Spanien-Urlaub zurückgekehrt, um die Verhandlungen mit Spielmacher Henrikh Mkhitaryan, Torwart Simon Mignolet sowie den Offensivleuten Luis Alberto und Christian Atsu zu überblicken.

Kolo Toure wurde bereits verpflichtet und Celta Vigos Stürmer Iago Aspas wird für 8,8 Millionen Euro geholt, sobald Klarheit herrscht. Hinzu kommt, dass die Reds zuversichtlich sind, Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos vom FC Schalke loszueisen, auch wenn die Gespräche dort stocken.

Praktisch der gesamte Kader des ersten Teams wird überholt, was noch schneller über die Bühne geht, wenn Luis Suarez für über 45 Millionen Euro den Klub verlässt - am ehesten käme dabei Real Madrid infrage. Rodgers wurde versichtert, dass er einen großen Teil des Suarez-Erlöses in einen neuen Mittelstürmer investieren dürfte.

Die "Merseysiders" wollen ihre Neuverpflichtungen so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen, pünktlich zur Saisonvorbereitung.

Der größte neue Name würde bislang Schachtjor Donezks Mittelfeldspieler Mkhitaryan sein, der in seinem Verein großes Ansehen besitzt und verschiedene Rollen im Mittelfeld übernehmen kann.

Die Gespräche zwischen Liverpool und Donezk sind fortgeschritten, so könnte der Armenier für rund 25 Millionen Euro an die Anfield Road wechseln. Quellen besagen der Deal sei zu 60 Prozent durch.

Liverpool-Offizielle befinden sich außerdem in Gesprächen mit Sunderland über eine Ablöse für Mignolet, die bei knapp elf Millionen Euro liegen dürfte. Der Transfer soll noch diese Woche abgeschlossen werden.

Es gilt als sicher, dass Keeper Pepe Reina seine Sieben-Jahre-Ära bei den Reds diesen Sommer beendet und sich dem FC Barcelona anschließen wird. Dies geschieht wohl aber nur in Abhängigkeit zu Victor Valdes' Zukunftsplanungen.

Damit Rodgers sein favorisiertes 4-2-3-1-System spielen kann, liegt die Prioriät der Personalplaner nun bei Angriffsspielern. Luis Alberto soll schon in dieser Woche unter Vertrag genommen werden. Für den 20-Jährigen wird der FC Sevilla um die sieben Millionen Euro erhalten.

Ihm folgen könnte Portos Flügelflitzer Atsu, der nur noch zwölf Monate Vertrag bei den Portugiesen hat und für etwa 4,5 Millionen Euro auf die Insel kommen könnte.

Liverpool gibt die Hoffnung nach wie vor nicht auf Kyriakos Papadopoulos zu verpflichten. Schalke will für den 21-jährigen Nationalspieler aus Griechenland knapp 18 Millionen Euro haben, die Reds sind aber nur bereit 14 Millionen zu zahlen. Kommt der Grieche doch, ist Martin Skrtels Zeit an der Anfield Road wohl vorbei.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von den Transferplänen des FC Liverpool?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig