thumbnail Hallo,

Real scheint Bale weiter unbedingt zu wollen und soll ihm sogar die Rückennummer 11 reserviert haben. Ein Barca-Star kritisierte unterdessen das Rekordangebot für den Waliser.

Madrid/Barcelona. Real Madrid buhlt weiter um Tottenhams Gareth Bale. Die Königlichen seien zudem bereit, eine Rekordsumme für den Mittelfeldspieler zu zahlen - was bei Barcelonas Cesc Fabregas auf Unverständnis stößt.

Real-Funktionär Zinedine Zidane hat Bale zuletzt aufgefordert, Tottenham seine Wechselabsichten klar mitzuteilen. Der englische Klub sei dagegen weiter zuversichtlich, den 23-Jährigen zu einer Vertragsverlängerung bewegen zu können, um ihn noch mindestens für ein weiteres Jahr in London zu halten.

Fabregas kritisiert 100-Millionen-Angebot

Dass kolportierte Rekordangebot der Königlichen für Bale kritisierte Barcelonas Cesc Fabregas indes scharf: "100 Millionen Euro für Bale auszugeben, ist töricht. Ich verstehe nicht, wie irgendein Klub so eine Summe ausgeben kann.“

Bale spielt seit 2007 für Tottenham und steht noch bis 2016 bei den Londonern unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison absolvierte Englands Spieler des Jahres insgesamt 44 Pflichtspiele für den Verein, erzielte dabei 26 Tore und bereitete 15 weitere Treffer vor.


EURE MEINUNG: Glaubt Ihr, dass Real Bale am Ende bekommen wird?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Fehlt dem BVB die Handlungsschnelligkeit bei der Suche nach Verstärkung?

Dazugehörig