thumbnail Hallo,

Isco-Poker: Hat Manchester City die Nase vorn?

Wohin führt Iscos Weg? Ein Argument für einen Wechsel zu ManCity wäre der dortige Trainer - hat der Youngster doch bereits in Malaga mit Pellegrini zusammengearbeitet.

Malaga. Im Wettbieten um Spaniens Supertalent Isco vom FC Malaga könnte dessen bisheriger Trainer Manuel Pellegrini das Zünglein an der Waage werden.

Der neue Coach von Manchester City könnte den 21-Jährigen zu einem Wechsel zu den Engländern bewegen. Eine endgültige Entscheidung steht aber noch aus und soll erst nach der U21-EM fallen.

Pellegrini hatte "fundamentale Bedeutung"

"Es stimmt, dass ich Pellegrini bereits kenne. Ich weiß, wie er arbeitet. Er hatte fundamentale Bedeutung für meine Entwicklung in den letzten zwei Jahren. Meine Entscheidung ist aber noch nicht definitiv", sagte Isco.

Zu viel Konkurrenz im Real-Mittelfeld?

Isco könnte in Manchester größere Einsatzchancen als bei Real Madrid haben. Dort müsste er sich mit Mesut Özil und Kaka messen, der unter seinem früheren Förderer Carlo Ancelotti wieder zu seiner alten Form finden könnte.

EURE MEINUNG: Bei welchem Team wollt ihr Isco in der nächsten Saison sehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf 
 oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Dazugehörig