thumbnail Hallo,

Fix: Leo Bittencourt unterschreibt bis 2017 in Hannover

Der Wechsel ist perfekt: Bittencourt erhält in Hannover einen langfristigen Vertrag. Der 19-Jährige hofft, dort den nächsten Karriereschritt tätigen zu können.

Hannover. Der Wechsel von U-20-Nationalspieler Leonardo Bittencourt von Borussia Dortmund zu Hannover 96 ist perfekt. Der Mittelfeldspieler erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2017. Über die Ablöse vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Laut Bild soll 96 jedoch zwischen 2 und 2,5 Millionen Euro für Bittencourt überwiesen haben, zudem habe sich Borussia Dortmund ein Rückkaufrecht von kolportierten 6 Millionen Euro gesichert.

"Ich freue mich sehr über die Einigung mit dem BVB. Leonardo hat sich frühzeitig für 96 entschieden und möchte sein Können in der Bundesliga untermauern. Wir gewinnen einen schnellen und dribbelstarken Offensivspieler", freute sich 96-Coach Mirko Slomka über den Transfer.

Bittencourt: "Genau die richtige Bühne für mich"

Auch der 19-Jährige selbst sieht den Wechsel als wichtigen Schritt für seine Karriere an. "Ich bin ein leidenschaftlicher Fußballspieler und mein größter Wunsch ist es, möglichst oft zu zeigen, was ich kann. Ich habe das sehr gute Gefühl, dass Hannover jetzt genau die richtige Bühne für mich ist", so Bittencourt.

In der vergangenen Saison stand der in der Jugendabteilung von Energie Cottbus ausgebildete Bittencourt lediglich in fünf Ligaspielen für die Borussia auf dem Platz, dabei gelang ihm ein Tor und eine Vorlage. Bei Hannover 96 erhält er die Rückennummer 32.

EURE MEINUNG: Wie schlägt sich der Youngster bei 96?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Brauchen die Bayern Laurent Koscielny?

Dazugehörig