thumbnail Hallo,
Philipp Hosiner soll zu 1899 wechseln, doch der Transfer hängt

Hoffenheim: Austria will über fünf Millionen für Hosiner, Elyounoussi kommt

Philipp Hosiner soll zu 1899 wechseln, doch der Transfer hängt

AFP

Hoffenheim muss sich weiter gedulden: Austria Wien will seinen besten Stürmer Hosiner nicht kampflos hergeben und besteht auf eine hohe Ablöse. Dafür kommt ein Norweger.

Sinsheim. Die TSG 1899 Hoffenheim möchte Philipp Hosiner verpflichten - und auch der Spieler will in den Kraichgau. Trotzdem gerät der Deal ins Stocken: Hosiners Klub Austria Wien will nicht von seiner stattlichen Ablöseforderung abrücken.

Hosiner teuer

Wie der Kicker berichtet, verlangen die Wiener mehr als fünf Millionen Euro für den österreichischen Nationalstürmer. "Bei den aufgerufenen Eckdaten müssen wir intern prüfen, ob weitere Gespräche überhaupt Sinn ergeben", so TSG-Manager Alexander Rosen in der Montagsausgabe.

Hoffenheim ist sich mit dem 24-jährigen Torschützenkönig der abgelaufenen Saison in Österreich (32 Tore) weitgehend einig, aber Meister Austria gibt sich mit den von 1899 gebotenen drei Millionen Euro nicht zufrieden.

Tarik Elyounoussi kommt

Inzwischen hat man den norwegischen Nationalspieler Tarik Elyounoussi verpflichtet. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt vom norwegischen Rekordmeister Rosenborg Trondheim in den Kraichgau und erhält einen Vierjahresvertrag bis Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Tarik ist technisch gut, laufstark und in der Offensive variabel einsetzbar. Er passt sehr gut zu unserer Idee vom Fußball und wir sind froh, dass wir ihn für Hoffenheim begeistern konnten", sagte Hoffenheims Sportlicher Leiter Alexander Rosen.

EURE MEINUNG: Denkt Ihr, Hosiner kommt trotzdem?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig