thumbnail Hallo,

Mauricio Isla konnte sich in der Saison bei Juventus Turin nicht durchsetzen. Nun wird er mit Inter Mailand in Verbindung gebracht. Dort könnte er sich ein Engagement vorstellen.

Turin. Wenn es nach Mauricio Isla geht, könnte das Missverständnis Juventus Turin für ihn bald vorbei sein. Dem Mittefeldspieler gelang der Durchbruch beim italienischen Meister nicht. Seine Zukunft könnte nun bei Inter Mailand liegen.

"Ich zu Inter? Mein Berater denkt darüber nach, mich in Zukunft dort unterzubringen", sagte Isla gegenüber Prensa Futbol, fügte aber auch an: "Im Moment weiß ich nur, dass Juve und Udinese in Gesprächen sind."

Isla will wieder mehr spielen

Isla kam im vergangenen Sommer von Udinese Calcio zu Juventus Turin, hatte aufgrund mehrerer Verletzungen aber nur 16 Mal auf dem Platz gestanden. Deshalb hofft er in erster Linie auf eine bessere Saison 2013/14 – egal in welchem Verein.

"Ich hoffe, dass das kommende Jahr für mich ein anderes sein wird. Das letzte Jahr war alles andere als gut aufgrund von Verletzungen und mangelnder Spielpraxis. Ich bin nur daran interessiert mehr zu spielen und wieder Teil einer Mannschaft zu sein", erklärte der Chilene.

EURE MEINUNG: Isla und Inter - würde das passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig