thumbnail Hallo,

Marcel Risse wechselt auf eigenen Wunsch in seine Heimat, in der Domstadt ist man zufrieden und erwartet einiges vom Mittelfeldmann.

Mainz/Köln. Mittelfeldspieler Marcel Risse kehrt vom Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 in seine Heimat zum Zweitligisten 1. FC Köln zurück. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Über die Transfermodalitäten wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Risse wollte gehen

Die Mainzer entsprachen damit dem Wunsch des Spielers, der laut Manager Christian Heidel "beim FC eine bessere sportliche Perspektive für sich sieht." 

"Endlich im FC-Trikot"

Risse ist zufrieden mit dem Wechsel und kommentierte in einer Pressemeldung: "Der 1. FC Köln ist ein ganz besonderer Klub mit einem unglaublichen Potenzial in einer fußballverrückten Stadt. Ich habe mich bewusst gegen andere Optionen entschieden, weil ich mich darauf freue, endlich als Profi im FC-Trikot auflaufen zu können."

"Marcel passt exakt in unser Anforderungsprofil und stellt mit seiner Erfahrung aus annähernd 100 Pflichtspielen in 1. und 2. Bundesliga eine wertvolle Verstärkung dar", sagte FC-Kaderplaner Jörg Jakobs.

EURE MEINUNG: Risse zurück in die Heimat - klappt das?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig