thumbnail Hallo,

Joaquin wird wohl den spanischen Champions League-Viertelfinalisten FC Malaga verlassen und ab kommender Spielzeit für den italienischen Klub AC Florenz auflaufen.

Florenz. Der FC Malaga spielte eine fantastische Saison und erreichte in der Champions League sogar das Viertelfinale. Nun werden den Klub aber wohl einige Stars verlassen. Joaquin macht wohl den Anfang und steht vor einem Wechsel zum AC Florenz in die Serie A.

Zum Medizincheck erwartet

"Der AC Florenz und der FC Malaga haben sich heute über einen Transfer des Spielmachers Joaquin geeinigt", heißt es auf der offiziellen Seite des spanischen Klubs. Nun müssen scheinbar noch die letzten Modalitäten geklärt werden - dann steht dem Transfer nichts mehr im Wege. Der 31-Jährige wird in den nächsten Tagen zum Medizincheck erwartet.

Länderwechsel nach 13 Jahren

Joaquin ist seit 2000 in der Primera Division unterwegs und absolvierte schon über 400 Pflichtspiele. Seine Profikarriere begann der quirlige Techniker vor 13 Jahren bei Betis Sevilla. 2002 wurde er erstmals in die spanische Nationalmannschaft berufen, bis 2007 absolvierte er 51 Länderspiele. 2006 schloss er sich dem FC Valencia an, bevor er 2011 nach Malaga ging. Nun also der Sprung nach Italien...

Malaga droht Ausverkauf

Neben Joaquin, drohen dem FC Malaga auch weitere Abgänge. Superstar Isco wird von einigen Spitzenklubs gejagt und auch andere Spieler wie Jeremy Toulalan oder Roque Santa Cruz könnten den Klub im Sommer verlassen.

EURE MEINUNG: Schafft Joaquin den Durchbruch in Italien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig