thumbnail Hallo,

Bayer hat bereits mehrere Abgänge zu beklagen, nachgebessert wurde bisher aber kaum. Der Berater eines potentiellen Neuzugang signalisierte nun Interesse.

Leverkusen. Nach den Abgängen von Daniel Schwaab, Dani Carvajal, Manuel Friedrich und Hajime Hosogai ist die Defensive derzeit die größte Baustelle bei Bayer Leverkusen. Zuletzt kamen deshalb Gerüchte um ein Interesse an Toby Alderweireld von Ajax Amsterdam auf. Dessen Berater bestätigte dies nun.

Vertrag bei Ajax wird nicht verlängert

„Ich weiß, dass Toby da auf der Liste steht“, verriet Berater Sören Lerby, früher als Spieler selbst bei Ajax und später beim FC Bayern, gegenüber Bild. Momentan befinde er sich mit seinem Klienten in einer "Orientierungsphase", wolle deshalb auch in dieser Woche Gespräche mit ihm führen. Klar ist aber: "Sein Vertrag bei Ajax läuft 2014 aus, er wird dort nicht mehr verlängern.“

Möchten die Niederländer also noch Geld mit ihm machen, bliebe eigentlich nur noch dieser Sommer für einen Verkauf. Zwar wäre dies auch noch im Winter möglich, in diesem Falle wäre die Planungssicherheit aber nicht mehr gegeben, darüber hinaus erhielte der Klub dann auch keine würdige Entschädigung mehr.

Deutschland oder England

Berater Lerby machte Leverkusen jedenfalls Hoffnungen: „Die Bundesliga ist super – und Bayer wäre für Toby ein sehr guter Verein.“

Auch der Spieler selbst äußerte sich positiv hinsichtlich eines Wechsels in Deutschlands Elite-Klasse. Neben der Premier League sei es für ihn "die beste Liga, um den nächsten Schritt zu machen".

Der Belgier, der sowohl den Innen- als auch Rechtsverteidiger geben kann, könnte mit seiner Flexibilität bei Bayer gleich mehrere Lücken schließen. Dazu wäre er mit rund fünf Millionen Euro Ablöse wohl auch billiger als Sokratis, den Borussia Dortmund der Werkself vor der Nase weggeschnappt hatte.

EURE MEINUNG: Würde Alderweireld zu Bayer passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig