thumbnail Hallo,

Manchester City schnürt angeblich ein Mega-Angebot für Milans Stephan El Shaarawy. Doch der Italiener denkt nicht an einen Wechsel.

Mailand. Offenbar macht Manchester City bei der Verpflichtung von Stephan El Shaarawy vom AC Mailand ernst, auch wenn der Spieler sich zu seinem Verein bekennt. Neben einer Ablösesumme soll im Gegenzug auch Carlos Tevez nach Italien transferiert werden.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, bietet City derzeit 25 Millionen Euro und Angreifer Carlos Tevez, um sich die Dienste des Italo-Ägypters zu sichern. Der AC Mailand soll jedoch erst ab einer Summe von 40 Millionen Euro gesprächsbereit sein. Auch das hohe Gehalt von Tevez würde die Italiener vor Probleme stellen. Intern gibt es inzwischen eine Gehaltsobergrenze von vier Millionen Euro plus bis zu einer Million Euro Bonuszahlungen für die Champions League.

Shaarawy will bleiben

"Es ist natürlich eine Ehre, wenn mich Manchester City wirklich möchte, aber ich will hier bleiben. Ich denke nicht, dass ich Milan verlassen werden", so El Sharaawy gegenüber La Repubblica. Auch Adriano Galliani, Geschäftsführer der Rossoneri, betonte, dass der Youngster nicht zum Verkauf stehe: "El Shaarawy ist unantastbar, er wird Mailand nicht verlassen." Filippo Inzaghi rät dem "Pharao" ebenfalls von einem Wechsel ab: "Er sollte bei Milan bleiben. Er kann sich hier als Spieler immer noch verbessern."

Der 20-jährige italienische Nationalspieler bestritt in dieser Saison 37 Spiele in der Serie A und erzielte dabei 16 Tore (fünf Vorlagen) für den AC Mailand. Erst dieses Jahr verlängerte El Shaarawy seinen Vertrag bis 2018.

EURE MEINUNG: Passt El Shaarawy zu Manchester City?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Dazugehörig