thumbnail Hallo,

FC Chelsea: Laut Mourinho sollen Lukaku und De Bruyne bleiben

Das belgische Duo wurde zuletzt an andere Vereine verliehen. Der 50-jährige Portugiese glaubt, dass die Beiden nun bereit sind, sich bei den "Blues" durchzusetzen.

London. Für Jose Mourinho ist klar, dass Romelu Lukaku und Kevin de Bruyne in der kommenden Spielzeit für den FC Chelsea auflaufen. Auch wenn beide Spieler auf dem Transfermarkt sehr begehrt sind.

Während Lukaku die abgelaufene Saison bei West Brom verbrachte und 17 Tore in 35 Einsätzen erzielte, war De Bruyne einer der wenigen Lichtblicke bei Werder Bremen. Mit zehn Treffern und neun Vorlagen konnte er Bremen den Klassenerhalt sichern.

Beide Spieler werden in diesem Sommer erneut mit Leihgeschäften in Verbindung gebracht, doch Mourinho verkündete auf seiner ersten Pressekonferenz, dass er mit den Offensivkräften plant. "Erst einmal möchte ich sie treffen. Und ich glaube, es ist fair den Spielern gegenüber, dass sie vom Trainer über ihre Zukunft aufgeklärt werden und nicht von den Medien", so Mourinho.

Investitionen in die Zukunft

"Ich darf sagen, dass De Bruyne und Lukaku Spielertypen sind, in die der FC Chelsea in den letzten Jahren viel investiert hat und ich glaube, es ist meine Aufgabe und Verpflichtung, das Beste aus ihnen herauszuholen. Beide haben das Zeug, sich bei uns durchzusetzen", so der Portugiese abschließend.

EURE MEINUNG: Schaffen die beiden Belgier den Durchbruch beim FC Chelsea?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig