thumbnail Hallo,
Ja-Cheol Kool kehrt vom FC Augsburg zum VfL Wolfsburg zurück und wechselt nicht zum FSV Mainz

Wolfsburg erteilt Mainz Absage wegen Koo

Ja-Cheol Kool kehrt vom FC Augsburg zum VfL Wolfsburg zurück und wechselt nicht zum FSV Mainz

Getty Images

Rückschlag für die Mainzer Transferbemühungen: Wolfsburg will Ja-Cheol Koo unbedingt zurückhaben, dabei wollte der Südkoreaner lieber an den Rhein wechseln.

Wolfsburg. Der FSV Mainz 05 kann seine Bemühungen um Ja-Cheol Koo offenbar einstellen. Nach Trainer Dieter Hecking erteilte jetzt auch der Manager des VfL Wolfsburg, Klaus Allofs, dem Werben der Rheinhessen eine deutliche Absage.

Seit einem Monat ist bekannt, dass Mainz Koo an den Rhein locken will. Der Südkoreaner soll von der Perspektive begeistert sein und seinen Wechsel forciert haben.

Doch Klaus Allofs denkt nicht daran, dem 24-Jährigen die Freigabe zu erteilen, wie er der Bild verdeutlichte: "Er kommt zu uns zurück, definitiv - da braucht sich keiner Hoffnungen zu machen. Punkt und aus!"

12 Torbeteiligungen in eineinhalb Jahren

Seit Januar 2012 ist Koo an den FC Augsburg ausgeliehen und absolvierte 36 Bundesligaspiele für die bayrischen Schwaben. Dabei schoss er acht Tore und legte vier Treffer für seine Teamkollegen auf.

Die Entwicklung ist den Wölfen nicht verborgen geblieben. "Wir geben Koo nicht her, egal wer sich bei uns meldet", erklärte Trainer Dieter Hecking schon vor Wochen.

EURE MEINUNG: Hat Mainz finanziell keine Chance gegen den VfL Wolfsburg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig