thumbnail Hallo,

Andre Schürrle auf dem Weg zum FC Chelsea? - "Abwarten und schauen, was passiert"

Beim Abschiedsspiel von Michael Ballack traf Andre Schürrle auf Chelsea-Coach Jose Mourinho. Ob der Wechsel in die Premier League schon perfekt sei, wollte er nicht sagen.

Leipzig. Der Wechsel von Nationalspieler Andre Schürrle von Bayer Leverkusen zum Europa-League-Sieger FC Chelsea scheint nach langem Tauziehen wohl perfekt zu sein. Auch wenn es noch keine offizielle Bestätigung gibt, deutet vieles auf den Wechsel nach London hin, das wurde am Rande von Michael Ballacks Abschiedsspiel am Mittwochabend deutlich.

"Für mich war Michael Ballack eine wichtige Person. Er war immer ein Idol für mich, als ich nach Leverkusen kam, hat er mir sehr geholfen. Er war sehr wichtig für mich und ich bin sehr froh, dass ich heute bei seinem Abschiedsspiel dabei sein kann und darf", so Schürrle beim MDR.

"Mit Mourinho gesprochen"

Beim Spiel zwischen dem Team "Ballack and Friends" und einer Weltauswahl in der WM-Arena von Leipzig war auch der neue Trainer des FC Chelsea, Jose Mourinho, dabei. Vielleicht ist der Portugiese auch schon bald der neue Trainer von Andre Schürrle - "Ja klar, wir haben zusammengesprochen. Er ist ja heute auch mein Trainer bei diesem Abschiedsspiel von Michael Ballack", kommentierte der Bayer-Offensivmann das
Aufeinandertreffen mit Mourinho.

"Abwarten und schauen, was passiert"

Ob der Nationalspieler ab der kommenden Saison das Trikot der Londoner tragen wird, das wollte der Offensivspieler allerdings nicht bestätigen, gleichzeitig aber auch nicht dementieren: "Warten wir mal ab, schauen wir mal, was passiert."

EURE MEINUNG: Wird der Deal schon bald als perfekt vermeldet?

Dazugehörig