thumbnail Hallo,

Die Zukunft von Mario Gomez bleibt offen. Sein Berater kündigte nun an, sich mit den Bayern-Verantwortlichen an einen Tisch setzen zu wollen.

München. Wohin führt der Weg von Mario Gomez? Zuletzt machten Gerüchte die Runde, der Angreifer werde den FC Bayern München verlassen. Nun äußerte sich sein Berater zu der Thematik - und hofft auf eine schnelle Entscheidung.

"Er möchte in München bleiben"

"Es werden zeitnah Gespräche mit Bayern München folgen, und natürlich wird es auch wieder einen internen Austausch mit Mario geben. Er möchte in München bleiben und hat auch keine Angst vor der Konkurrenz. Die aktuelle Saison verlief aber für ihn persönlich nicht wirklich gut und kann daher auch kein Dauerzustand sein", kündigte Gomez-Berater Uli Ferber in der Sport Bild an.

Noch vor zwei Wochen hatte Gomez erklärt, seinen bis 2016 beim FC Bayern laufenden Vertrag erfüllen und sich dem Konkurrenzkampf unter dem neuen Trainer Pep Guardiola stellen zu wollen. Allerdings würde er sich hier dem Konkurrenzkampf mit Mario Mandzukic stellen müssen, der im Münchner Stürmerduell bereits in der vergangenen Saison die Nase vorn hatte.

Gomez wurde zuletzt unter anderem mit dem SSC Neapel in Verbindung gebracht. Ferber stellte nun aber klar, dass es bislang kein Kontakt zu dem Klub aus der Serie A gab: "Wir haben mit diesem Verein nie verhandelt", so der Berater des Bayern-Stümers in den Stuttgarter Nachrichten.

EURE MEINUNG: Wohin sollte Gomez gehen?

Dazugehörig