thumbnail Hallo,

Neymar wechselt nach Spanien zum FC Barcelona. Der brasilianische Youngster und sein Klub FC Santos sind sich mit dem spanischen Spitzenklub einig.

Rio de Janeiro. Der FC Santos und Superstar Neymar sind sich mit dem FC Barcelona über alle Transfermodalitäten einig. Der umworbene Youngster wechselt zu den Katalanen, Real Madrid zieht in dieser Angelegenheit den Kürzeren.

Neymar entscheidet sich für Barcelona

Die Ablösesumme beträgt 28 Millionen Euro. Neymar unterschreibt bei den Katalanen einen Fünfjahres-Vertrag und entscheidet sich gegen Real Madrid. Die "Königlichen" haben dem brasilianischen Klub erfolglos 35 Millionen Euro geboten.

Alles zum Transfermarkt auf Goal.com

In Barcelona wird der 21-Jährige jährlich sieben Millionen Euro verdienen. Auch hier soll Real mehr geboten haben, allerdings verdient Neymar bei den Katalanen aufgrund eines Deals mit Sponsor Nike schlussendlich mehr als es bei Real der Fall gewesen wäre. Die Katalanen und Santos haben sich außerdem auf die Austragung zweier Freundschaftsspiele geeinigt, eines in Brasilien und eines in Barcelona.

Santos auf der Jagd nach Ablöse

Neymar war unter den Nominierten bei der Wahl zum Weltfußballer 2012 und war unter anderem deshalb heißbegehrt bei den Spitzenklubs in Europa. Der Youngster hatte zunächst vor, erst nach der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien nach Europa zu wechseln. Sein Klub hat sich aufgrund des auslaufenden Vertrags nun für einen sofortigen Verkauf entschieden.

EURE MEINUNG: Ist der FC Barcelona der richtige Klub für Neymar?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig