thumbnail Hallo,

Der Abschied von Fortuna Düsseldorfs Trainer Norbert Meier steht nach Medienberichten bereits fest. Dennoch hüllen sich die Verantwortlichen des Vereins noch in Schweigen.

Düsseldorf. Die Position des Trainers bleibt weiterhin die brisanteste Personalie bei Fortuna Düsseldorf. Obwohl die Entlassung von Norbert Meier offenbar bereits beschlossene Sache ist, will sich der Verein nicht offiziell äußern. Die Spekulationen um einen möglichen Nachfolger sind derweil bereits in vollem Gange.

Zwei Mal tagten Fortuna Düsseldorfs Vereinsverantwortliche in den vergangenen Tagen, um über die Zukunft von Trainer Norbert Meier zu entscheiden. Bereits am Donnerstag soll dessen Entlassung festgestanden haben. Doch auch nach neuerlichen Gesprächen am Freitag gibt sich der Verein bedeckt.

"Es ist noch nichts beschlossen. Es kann natürlich in die Richtung gehen, aber auch in die andere. Und dann werden wir es auch bekannt geben - zeitnah", erklärte Fortunas Finanz-Chef Paul Jäger nach dem Treffen gegenüber Bild.

Traurige Bilanz unter Meier: Nur neun Punkte in der Rückrunde

Auch Vorstandsvorsitzender Peter Frymuth verkündete: "Eine Entscheidung, ob Norbert Meier bleibt oder nicht, ist nicht getroffen worden." Dennoch deutet mittlerweile einiges auf einen Abschied des Trainers hin - insbesondere aufgrund Düsseldorfs schwachen Leistungen in den letzten Monaten.

In der Rückrunde der Bundesligasaison holte Meier mit seinem Team lediglich neun Punkte und verspielte einen komfortablen 11-Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Die Konsequenz: In der kommenden Saison muss die Fortuna nun wieder in der zweiten Liga antreten.

Darüber hinaus wurde dem 54-Jährigen vorgeworfen, seine Mannschaft nicht mehr im Griff zu haben. So kam es im Training mehrmals zu Auseinandersetzungen zwischen den Spielern.

Zahlreiche Spekulationen um Trainer-Nachfolger

Die Spekulationen um einen möglichen Nachfolger für Norbert Meier sind unterdessen bereits in vollem Gange. Als heißester Kandidat gilt der ehemalige Fürther Trainer Mike Büskens, den allerdings auch der 1. FC Köln auf der Liste hat.

Auch Namen wie Friedhelm Funkel, Kosta Runjaic, Stefan Effenberg, Petr Rada und Mehmet Scholl machten zuletzt die Runde. Zuletzt soll nach Informationen des "Express" sogar der Ex-Werder-Coach Thomas Schaaf im Düsseldorfer Stadtteil Lörick gesichtet worden sein.

EURE MEINUNG: Geht Meier? Falls ja, wer sollte sein Nachfolger werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig