thumbnail Hallo,

Der Nationaltrainer der Selecao lobte den begehrten Spieler des FC Santos, während dieser sich zu den ständigen Transfergerüchten etwas genervt äußerte.

Santos. Vor dem Spiel zwischen Barcelona gegen Valladolid lobte Luiz Felipe Scolari seinen Wunderknaben Neymar. Der Nationaltrainer von Brasilien glaubt, dass die Katalanen das Talent vom FC Santos verpflichten werden.

Scolari glaubt den Barcelona-Wechsel

Brasiliens Nationaltrainer sagte gegenüber Canal+: "Ich weiß nicht wo er spielen will. Das Team das im Moment näher an einer Verpflichtung ist, ist Barcelona, laut seinem Berater."

In seinen weiteren Aussagen untermauterte er noch einmal, dass der Barca-Wechsel wohl nahe liegt: "Barcelona wird mit Neymar eine großartige Verpflichtung machen. Er wird genauso wie Messi ein Fan-Idol für die nächste Saison werden."

Als Spieler schätzt der 64-Jährige seinen Schützling jedenfalls sehr: "Als Sportler ist der spektakulär. Ich habe mich mit Sandro Rosell darüber unterhalten wie er sich im Traning verhält und wie er als Person ist. Er ist ein vorbildlicher Sportsmann."

Neymar antwortet genervt

Auch Neymar hatte nach Santos' 1:1 gegen Corinthians etwas zu sagen. Der Brasilianer selbst äußerte sich allerdings nach zig Transfer-Gerüchten und Fragen um seine Person etwas gereizt zu diesem Thema: "Ich bin noch immer hier und ich gehe nirgends hin."

Dann richtete sich der Youngster an die anwesenden Reporter selbst. "Ihr wisst alles, mehr als ich es tue", sagte der 21-Jährige und ergänzte: "Die Leute sagen was immer sie wollen und lesen was immer sie wollen. So läuft das eben."

EURE MEINUNG: Seht Ihr Neymar ebenfalls beim FC Barcelona?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig