thumbnail Hallo,

Nach dem Abstieg wird der brasilianische Torhüter den englischen Klub verlassen, um seine Chancen auf die Weltmeisterschaft in seiner Heimat nicht zu gefährden.

London. Torhüter Julio Cesar wird die Queens Park Rangers im Sommer trotz seines langfristigen Vertrags verlassen. Nach dem Abstieg in die Championship sieht Cesar bei einem Verbleib die Gefahr, aus dem Fokus der brasilianischen Nationalmannschaft zu geraten. Sein neuer Verein steht noch nicht fest.

"Es ist vertraulich, meine Zukunft ist heute ein Fragezeichen. Ich habe noch drei Jahre Vertrag, aber der Trainer hat mir bereits gesagt, dass es schwierig für mich wird zu bleiben. Ich bin froh, dass er so denkt, denn es ist eine Anerkennung meiner Arbeit. Ich habe so viel für QPR getan, wie ich konnte", sagte Cesar bei Sportv.

Zum Abschluss der Saison lässt Trainer Harry Redknapp ihn aber noch einmal für die Rangers spielen, erklärte der 33-Jährige: "Er hat mir gesagt, ich würde keine Spiele mehr beginnen, weil ich nicht beim Klub bleibe. Aber jetzt hat er mich nach dem letzten Spiel gefragt, und das macht mich froh. Ich werde versuchen gut zu spielen und mein Bestes zu geben."

Cesar spielt seit August 2012 für die Queens Park Rangers. In 26 Einsätzen in dieser Saison blieb der Brasilianer sechs Mal ohne Gegentor, konnte den Abstieg aus der Premier League damit aber nicht verhindern.

EURE MEINUNG: Wohin könnte Cesar jetzt gehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig