thumbnail Hallo,

Zwischen Christian Eriksen von Ajax Amsterdam und dem BVB könnte es konkret werden. Jürgen Klopp und Ajax-Trainer Frank de Boer haben bereits telefoniert.

Amsterdam. Seit dem feststehenden Abgang von Mario Götze zum FC Bayern wird spekuliert, wer sein Nachfolger bei Borussia Dortmund werden könnte. Bei Christian Eriksen von Ajax Amsterdams scheint es nun konkret zu werden. Jürgen Klopp und Ajax-Trainer Frank de Boer haben bereits telefoniert.

"Jürgen Klopp hat mich in dieser Woche angerufen, um mir zum Titel zu gratulieren", sagte de Boer der niederländischen Rundfunkanstalt NOS. Doch war das nicht der einzige Grund der Kontaktaufnahme. "Und er fragte, wie es mit Christian Eriksen aussieht. Er ist sicher von ihm angetan", so der Ajax-Coach.

Bereits am Montag hatte Eriksen sein Interesse an einem Wechsel zum Champions-League-Finalisten kundgetan. De Boer gab sich keinen Illusionen hin: "Ich denke, dass drei Spieler den Verein verlassen werden. Es ist nicht verboten, an einen Verbleib von Alderweireld, Eriksen und de Jong zu glauben. Aber das wäre utopisch."

Mit Borussia Dortmund wurden neben Eriksen zuletzt eine Reihe von Spielern in Verbindung gebracht, die die Nachfolge von Götze antreten könnten. So war unter anderem eine Rückholaktion von Shinji Kagawa im Gespräch. Ein möglicher Wechsel von Julian Draxler zum BVB ist endgültig vom Tisch - der Schalker verlängerte seinen Vertrag bis 2018.

EURE MEINUNG: Christiansen und der BVB - passt das?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

​Goal.com​ will von Euch wissen: Ist es die richtige Entscheidung, als junges Talent zu den Bayern zu wechseln?

Dazugehörig