thumbnail Hallo,

Es kommt so, wie es zu erwarten war: Klaus Allofs wird den Kader des VfL Wolfsburg massiv "ausdünnen". Madlung, Kyrgiakos, Kahlenberg und Hitz sind die Spieler, die es jetzt trifft

Wolfsburg. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trennt sich zur neuen Saison von vier Spielern. Damit kommt es dazu, was bereits seit geraumer Zeit gerüchtet und erwartet wurde: Der Kader der Wölfe wird ausgedünnt, um so Platz für neues Personal zu schaffen.

Quartett muss im Sommer die VW-Stadt verlassen

Wie Manager Klaus Allofs am Donnerstag bekannt gab, werden die auslaufenden Verträge mit den Abwehrspielern Alexander Madlung, Sotirios Kyrgiakos, Mittelfeldspieler Thomas Kahlenberg und Torwart Marwin Hitz nicht verlängert.

Keine große Rotation der Dortmunder erwartet

Beim Bundesliga-Duell am Samstag gegen Borussia Dortmund glaubt Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking beim Champions-League-Finalisten nicht an eine große Rotation. "Ich erwarte sie in bestmöglicher Aufstellung. Sie haben nichts zu verschenken und wollen sich für das Finale einspielen", sagte Hecking, der mit seiner Mannschaft mittlerweile seit acht Spielen ungeschlagen ist: "Es ist eine schöne Aufgabe im letzten Heimspiel der Saison."

Wolfsburg im sicheren Mittelfeld

Die Wolfsburger haben als Tabellenelfter im Grunde mit der Saison abgeschlossen. Der Abstieg ist kein Thema mehr, aber auch die europäischen Plätze sind in weiter Ferne. Eigentlich könnte man in der VW-Stadt schon die Sommerpause einläuten.

EURE MEINUNG: Trennt sich der VfL von den richtigen Leuten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig