thumbnail Hallo,

Carles Puyol wurde in den letzten Wochen immer wieder mit dem AC Mailand in Verbindung gebracht. Adriano Galliani bestritt nun allerdings diese Spekulationen - Puyol sei zu alt.

Mailand. Carles Puyol spielt bereits seit 18 Jahren für den FC Barcelona und gehört zu den Legenden des Klubs. Dennoch wurde sein Name zuletzt immer wieder mit dem AC Mailand in Verbindung gebracht und über einen möglichen Wechsel in die Serie A spekuliert. Dies schloss Milans Vize-Boss Adriano Galliani nun aber aus.

Milan will auf Jugend setzen

"An den ganzen Spekulationen um Carles Puyol ist nichts dran - das kann ich ihnen versichern", sagte Galliani im Gespräch mit El Mundo Deportivo.

"Carles pflegt einige gute Beziehungen zum Klub - das stimmt! Ohne Frage ist er auch ein hervorragender Spieler. Aber wir haben nicht das Ziel, Veteranen in ihren letzten Profijahren zu verpflichten. Wir wollen auf unsere Jugendlichen setzen. Das ist unsere Philosophie und so soll es auch bleiben", so Galliani weiter.

Puyols Zukunft offen

"Abgesehen davon halte ich die Gerüchte über einen Abgang auch für Quatsch. Wieso sollte er Barcelona verlassen?" Erst im vergangenen Jahr hatte Puyol seinen Vertrag bis 2016 verlängert - zuletzt gab es jedoch immer wieder Diskussionen bezüglich seines Leistungsstandes.

EURE MEINUNG: Soll Carles Puyol seine Karriere in Barcelona beenden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig