thumbnail Hallo,

Der VfB Stuttgart hat Marco Rojas von Melbourne Victory verpflichtet. In Australien wurde Rojas erst kürzlich für seine starken Leistungen ausgezeichnet.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart hat für die neue Saison ein junges Talent aus Ozeanien verpflichtet. Von Melbourne Victory wechselt der 21-jährige Offensivspieler Marco Rojas zu den Schwaben, wo er einen Vertrag bis 2017 erhält. Der Neuseeländer wurde erst jüngst zu "Australiens Fußballer des Jahres" gekürt.

"Er ist ein Spieler, der auf den offensiven Außenpositionen gut einsetzbar ist und durch seine Schnelligkeit besticht", beschreibt VfB-Manager Fredi Bobic den jungen Neuzugang aus Übersee. "In der Vorbereitung wird es spannend sein zu sehen, wie schnell er sich unter anderem an das Tempo in Deutschland gewöhnen kann."

Stuttgart nicht der einzige Interessent

An Rojas waren aus der Bundesliga auch Werder Bremen und Hannover 96 interessiert, letztlich entschied sich der Nachwuchskicker jedoch für den VfB. "Mein Vater und ich haben mit den Verantwortlichen des VfB gesprochen und sie haben zum Ausdruck gebracht, dass sie sich freuen würden, mich hier zu haben", sagte Rojas. "Für einen Spieler ist es eine tolle Sache, wenn ein Klub dir vermittelt, dass er dich unbedingt haben möchte. Es wird sicher eine große Herausforderung", so der Neuseeländer weiter.

Eine Ablösesumme ist für Rojas nicht fällig, der VfB muss lediglich eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 140.000 Euro an Melbourne Victory zahlen. Für Melbourne erzielte Rojas in der laufenden Spielzeit in 25 Einsätzen 15 Tore.

EURE MEINUNG: Kann Marco Rojas den VfB Stuttgart sinnvoll verstärken?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig