thumbnail Hallo,

Thomas Schaaf wird wohl über die Saison hinaus Trainer bei Werder Bremen bleiben. Thomas Eichin hat Gespräche und Beschäftigungen um Nachfolger abgestritten.

Bremen. Werder Bremens Sportdirektor Thomas Eichin hat Bemühungen um einen Nachfolger von Trainer Thomas Schaaf bestritten. Die anhaltenden Gerüchte um angebliche Treffen zwischen ihm und möglichen Kandidaten gehen ihm auf die Nerven.

Eichin: Schaaf hat Vertrag bis 2014

Gegenüber Bild wurde Eichin deutlich: "Es gab und gibt mit keinem anderen Trainer Gespräche. Dass solche Gerüchte kursieren, ärgert mich maßlos, aber das ist der Fluch unserer Zeit." Er selbst wisse um "angebliche Treffen" zwischen ihm und anderen Trainern.

Unter den gehandelten Trainern befinden sich Ralf Rangnick, Mehmet Scholl oder auch Huub Stevens. Eichin spricht sich jedoch eindeutig für den langjährigen Trainer aus. "Thomas Schaaf hat einen Vertrag bis 2014. Ich bin es leid, jede Woche über dieses Thema zu sprechen", erklärte der Sportdirektor.

Die Bremer spielen die bis dato schlechteste Saison unter Schaaf und sind nach dem 32. Spieltag mit 33 Punkten noch in Abstiegsgefahr. Am letzten Spieltag verspielte die Mannschaft einen zwei-Tore-Vorsprung gegen 1899 Hoffenheim noch in den letzten Minuten, der Abstand auf den Relegationsrang beträgt drei Punkte.

EURE MEINUNG: Eichin hält an Schaaf fest - richtig so?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig