thumbnail Hallo,

Seinen Vertrag bei Manchester City möchte Roque Santa Cruz nicht verlängern. Gerne würde er in Malaga bleiben, ein Angebot von Botafogo soll allerdings ebenfalls vorliegen.

Malaga. Roque Santa Cruz hat verschiedene Eisen im Feuer. Sein Vertrag bei Manchester City wird nicht verlängert, nun kann er sich beinahe aussuchen, wohin er wechselt. Seine aktuelle Leihe zum FC Malaga könnte permanent werden, andererseits liege auch ein Angebot von Botafogo vor, was den 31-Jährigen sehr freute.

"Es existiert Interesse von Botafogo, davon habe ich gehört. Meine Berater schauen sich die Möglichkeit an, es finden ein paar Gespräche statt", sagte Santa Cruz gegenüber Radio La Nueva rgs. "Das ist ein sehr großer Klub und ich fühle mich sehr geschmeichelt. Es ist immer wichtig, von einem Klub dieser Größe gewollt zu werden."

City ist abgehakt

2009 wechselte Santa Cruz von den Blackburn Rovers zu Manchester City für insgesamt 17,5 Millionen Pfund. Nachdem Mark Hughes durch Roberto Mancini ersetzt wurde, konnte Santa Cruz bei den Citizens nicht Fuß fassen und wurde zunächst wieder an die Rovers ausgeliehen, später ging er nach Spanien, wo er zunächst an Betis verliehen war.

Eine Rückkehr nach Manchester schließt Roque Santa Cruz nun aus: "Genauso führe ich Gespräche mit Malaga, aber ich werde meinen Vertrag in Manchester nicht erneuern." Er fügte hinzu: "Ich werde ablösefrei sein."

EURE MEINUNG: Ich Roque - was wäre die beste Entscheidung für Santa Cruz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig