thumbnail Hallo,

Der Trainer der Gunners sieht mit gemischten Gefühlen auf die Rückkehr des Portugiesen auf die Insel entgegen. Seine Rückkehr sei ein Risiko für alle anderen englischen Klubs.

London. Trainer Arsene Wenger vom FC Arsenal hat Angst vor großen Veränderungen beim FC Chelsea im Sommer. Neben der bevorstehenden Rückkehr von Jose Mourinho an die Stamford Bridge deutet sich auch ein großer Einsatz der Blues auf dem Transfermarkt an.

"Ich habe Angst davor, was Chelsea in diesem Sommer tun wird. Wir haben uns darauf eingestellt, dass sie einer der größten Investoren auf dem Transfermarkt sein werden, sobald sich das Fenster öffnet", wird Wenger im Mirror zitiert. Dabei ginge es neben der Rückkehr von Mourinho, der anhaltenden Gerüchten zufolge Real Madrid verlassen wird, auch um eine Verstärkung des Chelsea-Teams in der Breite.

Grundgerüst bei Chelsea bereits vorhanden

"Obwohl sie bereits eine breite Basis in ihrem Kader haben, vor allem mit ihren jungen Spielern wie Oscar, Juan Mata, Ramires und Eden Hazard, denke ich, dass sie während des Transferfensters sehr beschäftigt sein werden", sagte Wenger.

Im Zusammenspiel mit Mourinho könnte dies Chelsea wieder an die Spitze des englischen Fußballs bringen, betonte der 63-Jährige bei Eurosport: "Mourinho ist einer der Besten der Welt. Ich denke, Chelsea hat mit Rafa Benitez einen großartigen Trainer, aber wenn sie sich am Ende der Saison trennen, wäre Jose Mourinho natürlich eine gute Lösung für Chelsea."

Mourinho holt sechs Titel mit Chelsea

Jose Mourinho trainierte den FC Chelsea bereits von 2004 bis 2007 und sorgte dabei für ein Ende der Dominanz des FC Arsenal, der in der Saison 2003/04 ohne Niederlage die englische Meisterschaft gewonnen hatte.

Unter Mourinho gewannen die Blues in drei Jahren sechs Titel - darunter zweimal nacheinander den Meistertitel in der Premier League.

EURE MEINUNG: Ist Wengers Angst berrechtigt? Verfällen die Blues in einen Kaufrausch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig