thumbnail Hallo,

Mario Gomez in Dortmund gesichtet: Berater dementiert BVB-Besuch

Gerüchten zufolge wurde Mario Gomez am Donnerstag in Dortmund gesehen, sofort wurde über einen Wechsel spekuliert. Gomez' Berater dementierte bereits.

München. Am Donnerstag waren vermehrt Gerüchte aufgetaucht, wonach Mario Gomez vom FC Bayern München in Dortmund gesichtet wurde. Unter anderem soll der Stürmer auch in der Geschäftsstelle von Borussia Dortmundgewesen sein, es wurde bereits über einen möglichen Wechsel spekuliert. Der Berater des 27-Jährigen dementierte derartige Meldungen am Abend allerdings.

Auf Nachfrage der Ruhr Nachrichten erklärte Gomez' Berater Uli Ferber, dass sich sein Klient nicht in Dortmund aufgehalten habe. Zuvor hatten bereits Gerüchte die Runde gemacht, laut denen der Stürmer beim BVB bereits einen Medizincheck absolviert habe.

Stammplatz nach Verletzung verloren - Klopp entspannt

Gomez hatte in der laufenden Saison nach einer langwierigen Sprunggelenksverletzung seinen Stammplatz beim FC Bayern an Mario Mandzukic verloren. Der deutsche Nationalspieler kommt nur auf insgesamt 17 Bundesliga-Einsätze in dieser Saison, erzielte dabei zehn Tore.

Auch Dortmunds Trainer Jürgen Klopp wollte von den Spekulationen nichts wissen: „Bei allem, was passieren könnte, ich bin total entspannt. Ich weiß wonach wir gucken. Wer zu uns möchte. Mit wem wir reden. Wenn ich cool bin bei den ganzen Gerüchten, dann sollten es die anderen auch sein.“

Schließlich hätten auch andere Mütter „schöne Söhne, und die können auch kicken. Wenn man nervös werden sollte, sage ich Bescheid. Entspannt euch“. Zuletzt war wiederholt über einen möglichen Wechsel von Dortmunds Toptorjäger Robert Lewandowski nach München spekuliert worden. Ein Transfer, der Gomez' Abgang womöglich noch wahrscheinlicher machen würde.

EURE MEINUNG: Könnt ihr euch Mario Gomez beim Borussia Dortmund vorstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Dazugehörig