thumbnail Hallo,

Laut Robben sei der Transfer von Götze keine zusätzliche Motivation für die Mannschaft. Einen Wechsel schloss er trotz der neuen Konkurrenz aus.

München. Arjen Robben möchte trotz der Verpflichtung von Mario Götze beim FC Bayern München bleiben. Vom Zeitpunkt der Bekanntgabe des Transfers war der Niederländer überrascht.

„Ich beschäftige mich nach der Meldung genau so wenig mit einem Wechsel wie vorher. Ich beschäftige mich nur mit dieser Saison und unseren Zielen“, erklärte Robben gegenüber der Bild.

Die Meldung über den Götze-Wechsel überraschte am Montagabend die Fußball-Welt, vor allem weil sie direkt vor den Champions-League-Halbfinals des FC Bayern gegen den FC Barcelona bzw. von Borussia Dortmund gegen Real Madrid lanciert wurde.

Wir wollen ins Finale!

Robben gab zu, dass er „vor solchen Spielen nicht damit gerechnet“ hätte und der Zeitpunkt ihn überrascht habe. „Aber daraus ziehe ich keine Motivation oder so. Wir wollen ins Finale. Deshalb spielen wir alle so unglaublich motiviert. Aber nur deshalb. Es geht nur um unsere Ziele – alles andere ist vollkommen egal“, stellte der 29-Jährige klar.

Beim 4:0 der Bayern gegen den FC Barcelona gehörte Robben zu den besten Akteuren seiner Mannschaft und erzielte das Tor zum 3:0.

 

EURE MEINUNG: Hat Arjen Robben noch eine Zukunft bei Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig