thumbnail Hallo,

Wird Christian Streichs Horror-Vision wahr? Nach Rosenthal, Kruse und Caligiuri könnte auch Flum wechseln. Der Mittelfeldspieler bestätigte erstmals ein Angebot der Eintracht.

Freiburg. Der SC Freiburg muss künftig möglicherweise auf Johannes Flum verzichten. Der 25-Jährige bestätigte gegenüber dem kicker erstmals ein Angebot von Eintracht Frankfurt und könnte somit seinem Mannschaftskameraden Jan Rosenthal folgen.

Ausstiegsklausel könnte greifen

„Ich weiß, dass die Eintracht Interesse an meiner Person hat“, verriet der 25-Jährige: „Ob ich möchte oder nicht, ist überhaupt noch nicht entschieden. Es gibt noch keine Tendenz.“ Im Kontrakt des Mittelfeldspielers ist eine Ausstiegsklausel verankert, die einen Wechsel vor Vertragsende im Juni 2014 ermöglicht.

Eine solche Vereinbarungen greift auch bei Max Kruse. Der offensive Mittelfeldspieler schließt sich Borussia Mönchengladbach an.

Wartet Flum auf Rodes Entscheidung?

In der aktuellen Saison hat Flum 26 Pflichtspiele für den SC Freiburg absolviert. Dabei erzielte er zwei Tore. Ob er den Sportclub ebenfalls verlässt, könnte unterdessen von der Zukunft von Sebastian Rode abhängig sein.

Eintrachts Mittelfeldjuwel zögert die Entscheidung über eine Vertragsverlängerung weiter hinaus. Der aktuelle Kontrakt des deutschen Junioren-Nationalspielers läuft 2014 aus.

EURE MEINUNG: Wirft der drohende Aderlass Freiburg in der kommenden Saison aus der Bahn?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig