thumbnail Hallo,

Matthias Sammer dementiert: Christoph Metzelder wird nicht Co-Trainer von Pep Guardiola

Christoph Metzelder wird wohl nicht der neue Co-Trainer von Pep Guardiola beim FC Bayern. Sportdirektor Matthias Sammer dementierte die Gerüchte am Sonntagabend.

München. Einige Kandidaten wurden in den Medien bereits als künftige Co-Trainer von Pep Guardiola beim FC Bayern München gehandelt. Das spanische Radio Marca brachte als neueste Möglichkeit Christoph Metzelder vom FC Schalke 04 ins Gespräch. Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer dementierte aber umgehend.

Die Liste der potenziellen Co-Trainer von Pep Guardiola beim FC Bayern München ist lang. Unter anderem Raul, Gabriel Milito, Thomas Christiansen und Markus Babbel wurden medial bereits genannt.

Neuester Kandidat sollte Christoph Metzelder sein, dessen Vertrag beim FC Schalke 04 im Sommer ausläuft. Radio Marca brachte den 32-Jährigen am Samstag ins Gespräch. Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer dementierte die Gerüchte allerdings am Sonntag bei Sky90: „Da ist nichts dran.“

Metzelder: „Wäre große Ehre für mich“

Metzelder hatte bereits am Samstag zu den Gerüchten Stellung bezogen: „Momentan führe ich viele Gespräche. Aber eine grundsätzliche Entscheidung über meine Zukunft habe ich noch nicht getroffen. Und Wasserstandsmeldungen gebe ich nicht ab.“

Allerdings gab er gegenüber RevierSport zu: „Wenn an dem Gerücht etwas dran sein sollte, wäre es aber eine große Ehre für mich.“

EURE MEINUNG: Metzelder als Co-Trainer der Bayern. Eine gute Lösung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig