thumbnail Hallo,

Der Abwehrmann des AC Mailand hat nun erklärt, dass er trotz der Angebote anderer Klubs bei den Rossoneri bleiben will. Dabei schreckt ihn auch die Konkurrenz nicht.

Mailand. Ignazio Abate sprach nun über vorliegende Angebote anderer Vereine. Priorität hat allerdings weiterhin der AC Mailand. Hier will er sich wieder herankämpfen, auch wenn er im Januar hätte zu Zenit St. Petersburgwechseln können. Die Konkurrenz innerhalb des Teams stört ihn ebenfalls nicht.

Zenit St. Petersburg soll den 26-Jährigen im Januar gelockt haben, Abate ist geblieben, obwohl er gerade erst seinen Startelf-Platz verloren hatte. Nun bestätigte er, dass es ihm nie in den Sinn gekommen ist, San Siro zu verlassen.

Konkretes Angebot im Januar

„Der Transfermarkt? Es gab ein konkretes Angebot, nicht nur Gerüchte. Ich sprach mit Adriano Galliani und er wollte, dass ich bleibe. Milan ist meine Priorität“, sagte Abate gegenüber Corriere Dello Sport. „Ich habe schlecht angefangen wegen einer Knöchelverletzung im Berlusconi Cup, dann kam der Muskelfaserriss. Nach der Weihnachtspause bin ich wieder in Form gekommen und die Dinge haben sich positiv entwickelt.“

Mattia de Sciglio hat gehörig dazu beigetragen, dass Abate weniger Starteinsätze bekommt. Aber der ehemalige Turiner wies darauf hin, dass Konkurrenz bei Milan nichts neues ist: „De Sciglio? Es gibt immer eine große Konkurrenz bei diesem Klub. Mattia ist neu und verdient den Trubel, der gerade um ihn herrscht.“

 

EURE MEINUNG: Wer ist stärker? Abate oder De Sciglio?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig