thumbnail Hallo,

Der belgische Nationalspieler wird nicht in Bremen bleiben. Eine Rückkehr zu Chelsea oder ein Wechsel zu einem „größeren“ Klub sei das Ziel des 21-Jährigen.

Bremen. Nach wochenlangem Hickhack steht fest: Kevin de Bruyne wird Werder Bremen im Sommer verlassen. Der Mittelfeldspieler bestätigte am Mittwoch, dass ein Verbleib an der Weser ausgeschlossen sei. Demnach stehe eine Rückkehr des 21-jährigen Belgiers zum FC Chelsea oder ein Wechsel zu einem „größeren“ Klub im Raum.

Dortmund und Leverkusen im Gespräch

„Chelsea hat meinem Berater gesagt, dass ich zu einem größeren Klub wechseln soll, wenn ich im Sommer nicht in Chelsea bleibe, und dass ich auf einem höheren Level spielen soll“, erklärte de Bruyne am Mittwoch. Zuvor hatten sich die Verantwortlichen von Werder Bremen Hoffnung auf eine weitere Leihe des Mittelfeldspielers gemacht.

Das sei aber ausgeschlossen. Vielmehr bevorzuge der FC Chelsea nach Informationen des kicker eine Leihe innerhalb der Premier League.

Aber auch ein weiteres Jahr in der Bundesliga ist angeblich im Gespräch: Sowohl Borussia Dortmund als auch Bayer Leverkusen sollen Interesse an einer Verpflichtung des belgischen Nationalspielers haben. 
 
EURE MEINUNG: Wo landet Kevin de Bruyne im Sommer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig