thumbnail Hallo,

Der 21-Jährige hatte in Manchester unter großem Erwartungsdruck gelitten. Eine baldige Rückkehr zu United ist für ihn anscheinend kein Thema.

Manchester. Manchester Uniteds Leihgabe Federico Macheda möchte im Sommer nicht ins Old Trafford zurückkehren. Der Italiener strebt offenbar einen Verbleib beim VfB Stuttgart an.

Der Stürmer machte 2009 erstmals auf sich aufmerksam, als er als unbekannter Teenager wichtige Tore gegen Aston Villa sowie den AFC Sunderland schoss und so Alex Fergusons Mannschaft dazu verhalf, die Meisterschaft zu gewinnen.

United ist in naher Zukunft keine Option

Macheda hat seither eine unerfolgreiche Periode von Leihverträgen durchlebt. Aktuell ist er beim VfB Stuttgart unter Vertrag und er hat klargemacht, dass er nicht wieder ins Old Trafford zurückkehren möchte.

Über die Daily Mail ließ er verlauten: „Bei Manchester United war es schwieriger als bei jedem anderen Klub auf der Welt, wegen der außergewöhnlich talentierten Spieler, der Dauerbeobachtung und des Druckes.“ 

„Ich war erst 17, als ich mein Debüt gab, und als ich die Tore geschossen habe, erwarteten die Leute von mir, dass ich der nächste Wayne Rooney werde. Wie hätte ich das schaffen können, wenn ich nicht mal in jedem Spiel gespielt habe?“, erinnert sich Macheda an seine ersten Gehversuche bei United. „Es war nicht einfach, damit umzugehen. Aber wenn ich zurückblicke, bin ich dennoch glücklich. Es war ein Märchen.“

Er fügte hinzu: „Es würde keinen Sinn machen, zurückzukehren und zu tun, was ich die letzten zwei Jahre getan habe. Vielleicht könnte ich in der Zukunft zurückgehen, aber nicht jetzt.“

Macheda möchte beim VfB bleiben

Der in der Jugend von Lazio Rom groß gewordene Italiener möchte nun in Stuttgart seinen Platz finden und weiter Spielpraxis sammeln: „Nun lebe ich mich in Stuttgart ein. Das braucht Zeit. Das Wichtigste ist nun, dass ich meinen Platz finde, Spielzeit bekomme und mich als Spieler weiter entwickle.“

EURE MEINUNG:  Ist Macheda eine Verstärkung für den VfB? Kann er seinen Platz finden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig