thumbnail Hallo,

Juves Sportdirektor Giuseppe Marotta hat Medien gegenüber bestätigt, dass der italienische Tabellenführer an einer Rückholaktion von Zlatan Ibrahimovic interessiert war.

Turin. Juventus Turin hat mit Paris Saint-Germain Gespräche über eine mögliche Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic in die Serie A geführt. Der Spieler sei aber zu teuer und zu alt, so Juve-Sportdirektor Giuseppe Marotta gegenüber italienischen Medien.

„Nedved und Leonardo haben über Ibrahimovic gesprochen“, bestätigte Marotta gegenüber Sky Sport Italia eine Anfrage des italienischen Rekordmeisters beim französischen Tabellenführer. Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, Juve wolle den 31-Jährigen verpflichten.

Ibrahimovic zu teuer für Juve

„Ohne Zweifel ist er ein Champion“, sagte Marotta, schob aber hinterher: „Italienische Klubs können sich Spieler dieser Gehaltsklasse nicht leisten.“ Ibrahimovic wäre zwar ein großartiger Neuzugang, ein Transfer sei aber nicht machbar.

„Er ist ein toller Spieler, passt aber nicht in unsere Alters- und Gehaltsstruktur“, nahm Marotta den Juve-Anhängern die Hoffnung auf eine eventuelle Rückkehr des schwedischen Nationalspielers.

Ibrahimovic spielte bereits von 2004 bis 2006 bei Juventus Turin. Im vergangenen Sommer wechselte der Schwede vom AC Milan nach Paris.

EURE MEINUNG: Würde Ibrahimovic zu Juve passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig