thumbnail Hallo,

Rooney im Sommer weg? Von wegen! Ungeachtet aller Spekulationen möchte Sir Alex dem Angreifer bald ein Angebot für eine Vertragsverlängerung unterbreiten.

Manchester. Trainer Sir Alex Ferguson will nichts von Problemen zwischen ich und Wayne Rooney wissen. Der englische Nationalspieler soll auch künftig für Manchester United auflaufen. Der 71-Jährige hat signalisiert, dem Angreifer einen neuen Vertrag anbieten zu wollen.

Kommt Zeit, kommt Rat

Nach dem Champions-League-Aus gegen Real Madrid kochten die Spekulationen über einen möglichen Wechsel von Rooney im Sommer hoch. Weil Ryan Giggs und Danny Welbeck den Vorzug von Ferguson bekamen, musste der Angreifer bei Achtelfinal-Rückspiel erst auf der Bank Platz nehmen. Dies fachte die Gerüchte über ein Streit zwischen Trainer und Spieler an.

Doch der ManUnited-Coach schiebt den Spekulationen einen Riegel vor. „Es gibt gar kein Problem, einen neuen Vertrag mit Wayne abzuschließen“, sagte Ferguson dem Mirror: „Wenn die Zeit dafür reif ist, werden wir verhandeln. Wir wollen nicht, dass unsere besten Spieler uns verlassen. Rooney kommt gerade in das beste Fußballeralter.“

„Absoluter Schwachsinn“

Der Schotte wehrt sich gegen die Vorwürfe, dass es ein Bruch zwischen den Beiden gab. Aufgrund von Verletzungen läuft Rooney seiner Form etwas derzeit hinterher: „In der letzten Saison erzielte er 32 Tore. Obwohl er einige Probleme mit Verletzungen und Krankheiten hatte und deswegen nicht viele Spiele am Stück absolvieren konnte, hat er bereits 14 Treffer in dieser Spielzeit erzielt.“

„Einige Personen behaupten, dass ich auf dem Trainingsplatz mit Wayne nicht mehr spreche. Das ist absoluter Schwachsinn. Es ist eine Beleidigung für Wayne und mich“, so Ferguson weiter.

EURE MEINUNG: Bleibt Wayne Rooney bei Manchester United?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig