thumbnail Hallo,

Boniek: „Lewandowski wird sich auch bei Bayern durchsetzen“

Polens Verbandspräsident stellt dem umworbenen BVB-Stürmerstar ein klasse Zeugnis aus. Allerdings bemängelt er Lewandowskis Trefferquote in der Nationalmannschaft.

München. Polens Fußball-Präsident Zbigniew Boniek hat keine Zweifel daran, dass sich Robert Lewandowski im Falle eines Wechsels zu Bayern München auch beim Rekordmeister durchsetzen würde. Das größte Problem des 24-Jährigen sieht Boniek in dessen Torflaute in der Nationalmannschaft.

„Jeder Top-Verein passt“

„Jeder Top-Verein in Europa passt für Lewandowski - weil er wirklich ein Klassespieler ist“, adelt der Verbandspräsident Dortmunds Topstürmer in einem kicker-Interview: „Die Vielseitigkeit ist seine große Stärke. Er ist im Strafraum zu Hause, aber auch auf dem Flügel oder im Mittelfeld. Für ihn ist das kein Problem.“

Den harten Konkurrenzkampf bei den Münchenern traut Boniek seinem Landsmann durchaus zu: „Für mich kann Robert weiter in Dortmund spielen, sollte er jedoch nach München wechseln, wird er sich auch bei den Bayern durchsetzen.“ In Dortmund habe Lewandowski „keine Konkurrenz. Aber soll das ein Argument sein, beim BVB zu bleiben?“

Guardiolas Philosophie nicht ausschlaggebend

Das Argument, dass Lewandowski besser in die Philosophie des zukünftigen Bayern-Coaches Pep Guardiola passen würde als die aktuellen Stürmer des FC Bayern, Mario Gomez und Mario Mandzukic, lässt Boniek dagegen nicht zählen. Der Spanier werde in München nicht versuchen, den FC Barcelona zu kopieren. In das stürmerlose Spiel der Katalanen würde keiner der drei Angreifer passen, so der 56-Jährige.

Das einzige Problem, das Boniek momentan bei Lewandowski sieht, ist dessen 792-minütige Durststrecke in der Nationalmannschaft. Demenentsprechend hat er auch einen Appell für den BVB-Star parat: „Junge, schieß mal wieder ein Tor für die Nationalmannschaft! Wir warten schon darauf!“

EURE MEINUNG: Mal ehrlich - wo seht Ihr Lewandowski in der nächsten Saison?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig