thumbnail Hallo,

Jesus Martinez, Berater Manuel Pellegrinis beim FC Malaga, verkündete, dass sein Klient Angebote mehrerer Klubs vorliegen hatte. Darunter sei auch Champions-League-Sieger Chelsea.

Malaga. Jesus Martinez, Berater von Manuel Pellegrini, hat bestätigt, dass der Trainer vom FC Malaga eine Anfrage des englischen Erstligisten FC Chelsea vorliegen hatte.

„Chelsea und andere Klubs haben angefragt, aber es wurde offiziell nichts besprochen. Manuel träumt davon, in der Premier League zu trainieren, aber er würde auch nach Deutschland, Italien oder in andere Ligen gehen. Es ist noch eine Menge Zeit, um zu analysieren, wo er nächste Saison sein wird“, wird Martinez von ESPN zitiert.

Demnach war angeblich auch der AS Rom an Pellegrini interessiert, wo er den entlassenen Zdenek Zeman beerben sollte. Der 59-Jährige habe aber abgelehnt, um die Saison mit Malaga erfolgreich abzuschließen.

Entscheidung über Zukunft im Frühjahr

„Manuel hat Vertrag bei Malaga. Ich denke, im April oder Mai werden wir sicher wissen, wie seine Zukunft aussehen wird“, ergänzte Martinez.

Pellegrini machte beim FC Malaga auf sich aufmerksam, nachdem er den Klub auf Platz vier der Primera Division und ins Achtelfinale der Champions League führte.

EURE MEINUNG: Kann der FC Malaga Manuel Pellegrini halten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig