thumbnail Hallo,

Der polnische Angreifer wird seit geraumer Zeit mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Mittlerweile empfindet er die Gerüchte als störend.

Dortmund. Robert Lewandowski ist von den Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum Ligakonkurrenten FC Bayern München genervt. Der Stürmer von Borussia Dortmund will sich erst nach dem Ende der laufenden Saison mit seiner sportlichen Zukunft befassen.

Grünes Licht vom BVB?

„In das Thema muss mal Ruhe hinein. Nach dem letzten Saisonspiel werden wir sprechen und dann weitersehen. Im Sommer fällt eine Entscheidung“, sagte der 24-Jährige zu Sport Bild.

Der italienische Sender Sky Italia hatte Anfang dieser Woche von einer Einigung zwischen Lewandowski und den Bayern berichtet. Einer Meldung von Sky Sport News, wonach der Torjäger von seinem Klub grünes Licht erhalten haben soll, um mit anderen Vereinen zu sprechen, trat Borussia Dortmund am Mittwoch entgegen. „Dies ist völlig frei erfunden“, sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Fokus liegt auf Borussia Dortmund

Bereits in der vergangenen Saison wurde über einen möglichen Abgang des polnischen Nationalstürmers zum deutschen Rekordmeister aus München spekuliert. „Das nervt mich in letzter Zeit. Anfragen und Interessenten sind zwar schön. Ich habe aber allen Seiten mitgeteilt, dass ich bis zum Saisonende nichts hören möchte und mich voll auf den BVB konzentriere“, sagte Lewandowski, der beim BVB noch einen Vertrag bis 2014 besitzt.

Der Stürmer betonte: „Im Sommer werde ich mir alles anhören und mich mit meinen Beratern zusammensetzen. Mir ist alles andere momentan egal: Wie sagt man? Jacke wie Hose.“ In der laufenden Spielzeit erzielte Lewandowski bisher wettbewerbsübergreifend 19 Tore für den BVB.

EURE MEINUNG: Sollte Lewandowski wechseln oder bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig