thumbnail Hallo,

Gerüchte über einen Wechsel des Polen schlagen erneut hohe Wellen. Doch der BVB-Sportdirektor weiß nichts von den aktuellen Spekulationen. Die Situation sei unverändert.

Dortmund. Manager Michael Zorc von Borussia Dortmund weiß nichts von einer Einigung zwischen Robert Lewandowski und dem FC Bayern München. Italienische Medien haben berichtet, dass der polnische Nationalspieler im Sommer zum Rekordmeister wechselt.

Lewandowski und Bayern einig?

Laut Informationen von Sky Italia soll Lewandowski sich mit dem FC Bayern auf einen Wechsel im Sommer verständigt haben. Der italienische Sender hatte zuletzt bereits den Wechsel von Pep Guardiola zu den Münchnern exklusiv vermeldet.

Zorc: Kein neuer Stand

Beim amtierenden deutschen Meister wisse man hingegen nichts von einer angeblichen Einigung zwischen dem Angreifer und dem letztjährigen Champions-League-Finalisten: „Es gibt für uns weiterhin keinen neuen Stand“, sagte Sportdirektor Michael Zorc zu Sport1. „Wir werden das nicht weiter kommentieren, weil sich für uns nichts geändert hat“, so Zorc weiter.

SO GEHT ES WEITER:
Dortmunds anstehende Aufgaben
09.02. Hamburger SV (H)
13.02. Shachtjor Donezk (A)
16.02. Eintracht Frankfurt (H)
23.02. Borussia M'Gladbach (A)
26.02. FC Bayern (A)
02.03. Hannover 96 (H)

Kontakt möglich

Allerdings konnte Zorc nicht ausschließen, dass Lewandowski Kontakt zu den Bayern aufgenommen hat. „Wenn der Spieler mit einem anderen Verein verhandelt, können wir das ja nicht verhindern“, sagte 50-Jährige: „Aber wir wissen nach wie vor von nichts.“

Sowohl die Verantwortlichen des FC Bayern als auch Lewandowskis Berater Maik Barthel und Cezary Kucharski äußerten sich nicht zu den Gerüchten.

EURE MEINUNG: Glaubt ihr an einen Wechsel von Lewandowski zum FC Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig