thumbnail Hallo,

Der Birmingham-Keeper hat das Angebot des Champions-League-Siegers abgelehnt, da er dort mit zu wenig Einsatzzeit rechnet.

Birmingham. Jack Butland wird den englischen Zweitligisten Birmingham City nicht in Richtung FC Chelsea verlassen. Nachdem Birmingham am Dienstag eine Offerte des Erstligisten angenommen hatte, entschied sich der Torhüter nun gegen die „Blues“, da er dort keine Chance auf Einsatzzeiten sieht.

Weitere Erstligisten interessiert

Chelsea hatte sich im Rennen um den U21-Nationalspieler scheinbar gegen den FC Fulham und den FC Liverpool durchgesetzt. Der Torhüter selbst ließ nun aber durchblicken, nicht zum Champions-League-Sieger wechseln zu wollen. Sein langfristiges Ziel, Stammtorhüter in der Premier League zu sein, hält er dort für kaum realisierbar. Mit Petr Cech besitzen die Londoner bereits einen Weltklasse-Torhüter. Darüber hinaus kehrt im Sommer mit Thibaut Courtois ein vielversprechendes Torhüter-Talent an die Stamford Bridge zurück.

Der 19-jährige Engländer, bisher mit 29 Einsätzen für Birmingham, will in seinem Alter regelmäßig spielen. Dies könnte ihm ab Sommer wohl Fulham bieten. Deren Stammkeeper Mark Schwarzer ist bereits 40 und hat nur noch einen bis Juni 2013 geltenden Vertrag. Für die Zeit nach Schwarzer wurde in den letzten Jahren jedoch David Stockdale aufgebaut.

Wechsel wohl beschlossen, aber wohin?

Ein Wechsel des jungen Torhüters, eventuell auch nach Liverpool, wo er als Ersatz für Pepe Reina gehandelt wird, scheint schon längst beschlossen, da sich der Verein in finanziellen Nöten befindet. Der Vorstandsvorsitzende Peter Pannu hat deshalb auch schon eine Agentur engagiert: Diese soll sich darum kümmern, dass vor dem Schließen des Transferfensters am Donnerstag noch ein Wechsel realisiert wird.

Besonders ärgerlich für den Zweitligisten ist dabei, dass sie den Torhüter jetzt unter Wert verkaufen müssen. Konnte im Sommer eine Offerte des Southampton FC in Höhe von etwa sieben Millionen Euro noch abgelehnt werden, musste unter Druck das Angebot von Chelsea, welches nur bei vier Millionen Euro lag, angenommen werden.

Butland hatte sich während einer Leihe zu Cheltenham Town in der vergangenen Saison ins Rampenlicht gespielt. Dies wurde mit einem Platz im englischen Nationalteam, mit dem er zur Europameisterschaft fahren durfte, honoriert. Darüber hinaus durfte er bei den Olympischen Spielen das Tor von „Team GB“ hüten.

EURE MEINUNG: Welchen Verein würdet Ihr Butland empfehlen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig