thumbnail Hallo,

Der Vereinspräsident erklärte erneut, dass er nicht gewillt sei Cavani zu verkaufen, solange nicht seine festgeschriebene Ablösesumme gezahlt werde.

Neapel. Präsident Aurelio De Laurentiis vom SCC Neapel hat seinen Angreifer Edinson Cavani erneut für unverkäuflich erklärt. Interessierte Vereine müssten demnach den Weg über die festgeschriebene Ablösesumme gehen und die Gunst des Spielers gewinnen.

Laurentiis will für Cavani die festgeschriebene Summe sehen

Cavani, der am Sonntag gegen Parma sein 18. Saisontor in der Serie A schoss, hat das Interesse des FC Arsenal und von Manchester City erregt. Aber Laurentiis betonte Cavani nicht ziehen zu lassen, bis die festgeschriebene „Buy-Out-Summe“ in Höhe von 63 Millionen Euro gezahlt werde.

„Ich habe es schon zuvor gesagt, dass Cavani nicht zum Verkauf steht. So müssen wir warten und sehen, ob ein Verein gewillt ist die festgeschriebene Ablösesumme zu bezahlen und ob der Spieler zu diesem Klub wechseln möchte“ sagte De Laurentiis der Corriere dello Sport.

Mit dem Sieg gegen Parma am Sonntag hielt das Team von Walter Mazzarri den Druck auf Tabellenführer Juventus Turin weiter aufrecht, indem man den Rückstand auf drei Zähler verkürzte und den Ausrutscher von Juventus gegen Genua ausnutzte.

Präsident zufrieden mit seinem Trainer

De Laurentiis lobte seinen Trainer: „Ich sehe Mazzarri als idealen Trainer für Neapel. Ich habe ein ausgezeichnetes Verhältnis zu ihm und eine Menge Respekt für ihn. Ich bin nicht bei allem, was er sagt einer Meinung, aber wir respektieren einander. Ich hoffe er bleibt so lange, wie es geht in Neapel.“

Neapels offensiver Mittelfeldspieler Marek Hamsik äußerte sich derweil ebenfalls sehr zufrieden über den Erfolg gegen Genua. Dieser Sieg ermögliche es vom Serie A-Titel zu träumen.

„Es war eine sehr schwierige Partie“, wurde Hamsik auf der offiziellen Homepage des Vereins zitiert. „Aber wie dem auch sei, wir haben die drei Punkte und die sind so wichtig. Wir waren nach dem Schlusspfiff alle glücklich, denn diese Punkte können in dieser Saison sehr viel bedeuten.“

EURE MEINUNG: Wird Cavani den SSC Neapel in naher Zukunft verlassen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig