thumbnail Hallo,

Ex-Schalker Lewis Holtby nach Transfer zu Tottenham Hotspur erleichtert

Der Ex-Schalker freut sich auf die neue Aufgabe bei den „Spurs“. Endlich hat er sich seinen Kindheitstraum erfüllt und kickt nun auf der Insel. Erleichterung macht sich breit.

London. Nationalspieler Lewis Holtby ist froh, dass der Transfer von Schalke 04 zu Tottenham Hotspur für 1,75 Millionen Euro Ablöse noch in der Winterpause über die Bühne gebracht werden konnte.

„Die beste Lösung“

„Ich denke, es war für alle Beteiligten das Wichtigste, Klarheit zu schaffen. Das ist für alle die beste Lösung“, sagte der 22-Jährige im Interview mit dem Sportnachrichtensender Sky Sport News HD.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Alles wird ganz neu sein, aber ich bin ein sehr kontaktfreudiger Spieler, der neue Aufgaben gerne annimmt“, äußerte der Mittelfeldspieler.

Holtby verlässt die Königsblauen mit einem guten Gefühl: „Ich bin dankbar, dass ich nochmal zwei Spiele für Schalke machen konnte. Auch den Fans möchte ich danken, dass sie mich bis zuletzt unterstützt haben.“

Holtby: Einrichtungen „das Beste, das ich je gesehen habe“

Zudem äußerte sich Holtby über seinen neuen Verein: „Als ich die Einrichtungen und die Leute hier das erste Mal gesehen hatte und nachdem ich mit Andre gesprochen hatte, wusste ich, dass ich für diesen Verein spielen will“, wird er auf der Vereinsseite der Spurs zitiert.

„Die Einrichtungen sind die besten, die ich je gesehen habe. Ich bin stolz, hier zu sein, bei einem großartigen Verein, der immer weiter wachsen wird“, so Holtby.

„Es ist fantastisch hier zu sein. Ich kann es nicht erwarten, endlich umzuziehen und für diesen Verein zu spielen“, sagte der 22-Jährige und ergänzte: „Ich bin überglücklich hier zu sein!“

EURE MEINUNG: War der vorzeitige Wechsel für alle Parteien die beste Lösung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig