thumbnail Hallo,

Nach Wesley Sneijder verpflichtet Galatasary Istanbul auch Didier Drogba. Der Ivorer kehrt China nach einem halben Jahr den Rücken zu und kehrt nach Europa zurück.

Istanbul. Galatasaray Istanbul holt nach Wesley Sneijder den nächsten Topstar in die Türkei. Mit Didier Drogba verpflichten die Türken Chelseas Held von München für eineinhalb Jahre.

Erst im Sommer wechselte Drogba ablösefrei nach China zu Shanghai Shenua, dort wurde er aber nicht glücklich und signalisierte schon früh, dass er wieder nach Europa zurückkehren will.

Drogba soll im nächsten halben Jahr zwei Millionen Euro Gehalt bekommen. In der Saison danach dürfte sich das Einkommen auf vier Millionen Euro erstrecken. Außerdem soll er 15 000 Euro pro absolviertem Spiel erhalten.

Klub-Bosse zufrieden

Nach dem Niederländer Sneijder verpflichtete Gala nun den nächsten Topstar im Winter. Der Achtelfinalgegner des FC Schalke 04 in der Champions League unterstreicht mit den Transfers also die Vormachtstellung des Vereins in der Türkei.

Unal Aysal, Präsident des Klubs freut sich über den Transfer und spricht von großen Zielen: „Große Klubs können nach höheren Zielen mit größeren Absichten greifen. Drogba sagte, dass er sehr glücklich wäre für einen großen Klub wie Galatasaray zu spielen. Nach einem Gespräch mit unserem Trainer entschied er sich für uns zu spielen.“

Neben Gala war auch der AC Milan und Juventus Turin an dem Ivorer dran. Juve hatte bereits Anelka aus China verpflichtet. Drogba wird nun nach dem Afrika-Cup zu seinen neuen Teamkollegen stoßen.

EURE MEINUNG: Wird Drogba in der Türkei glücklich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig