thumbnail Hallo,

Jose Mourinho scheint wieder größten Spaß daran zu haben, die Presse an der Nase herumzuführen. Dieses Mal waren seine Spezial-Themen Kaka, eine Rückkehr zu Inter und das Alter.

Madrid. Bei Real Madrid brennt die Luft. Falls man spanischen Medien Glauben schenken darf, ziehen die Königlichen in den Krieg gegen ihren Trainer. Wirklich passiert ist allerdings, dass der Präsident Reporter bei Pressekonferenzen als Lügner bezeichnet. Nun mischt auch Jose Mourinhoweiter mit und bedient jegliche Gerüchteküche, die existiert.

Zum Beispiel brachte er Kaka weiter mit dem AC Milan in Verbindung: „Bei Real haben wir niemals den echten Kaka gesehen. Er soll glücklich sein und Milan könnte eine gute Lösung sein, aber er ist ein Spieler von Real Madrid“, zietiert ihn Rai.

BVB, Bayern und Juve CL-Favoriten

Auch zum Ausgang der Champions League äußerte sich der Startrainer: „Juventus ist ein Topteam. Es ist einfach für sie zu sagen, dass sie nicht das Team in der Champions League sind, das man schlagen muss. Auch wenn die meisten Leute sagen, dass Real Madrid, Man United und Barcelona die Favoriten sind, sage ich, dass Borussia Dortmund, Bayern München und Juventus die Champions League gewinnen können.“

Jose Mourinho muss sich mit der fünften Lebensdekade anfreunden. Zeit für ihn, den nächsten Lebensabschnitt zu planen? „Jetzt bin ich 50, ich will noch mindestens 20 Jahre mehr und vieles kann passieren. Vielleicht auch zurück zu Inter gehen – warum nicht.“ Sprach er und verriet nicht mehr. Wir sind gespannt, wo er die nächsten zwanzig Jahre verbringen wird.

 

EURE MEINUNG: Kaka und Milan, Rückkehr zu Inter - Was weiß Mourinho?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig