thumbnail Hallo,

Der Ex-Chelsea-Trainer findet, dass Lampard den Römern gut zu Gesicht stehen würde. Der ist allerdings auch bei vielen anderen Klubs im Gespräch.

Rom/London. Roberto Di Matteo hat Frank Lampard geraten, nach seiner Zeit bei Premier-League-Klub FC Chelsea zu Lazio Rom in die Serie A zu wechseln. Der italienische Trainer, der selbst drei Jahre dort spielte, ist der Ansicht, dass ein solcher Wechsel für beide Seiten von Vorteil wäre.

Noch zwei Jahre auf Topniveau

„Lampard ist ein großartiger Spieler und ein großartiger Profi. Daher bin ich mir sicher, dass er mindestens weitere zwei Jahre auf Topniveau spielen kann“, sagte Di Matteo gegenüber Sky Sport Italia.

Der 42-Jährige betonte: „Ich weiß nicht, ob er zu Lazio gehen wird oder nicht, aber es wäre sicher ein guter Wechsel für beide Parteien. Wir reden oft und ich sage ihm meine Meinung. Letztendlich wird er die Entscheidung treffen.”

Lampard wird mit zahlreichen Serie-A-Klubs, darunter der AC Milan und Juventus Turin, in Verbindung gebracht, aber hat nach Goal.com-Informationen den Bedingungen eines Wechsels zu LA Galaxy zugestimmt.  

Kein Kommentar zu möglichem Serie-A- Engagement

Di Matteo wurde im November beim FC Chelsea entlassen, obwohl er nur wenige Monate zuvor den ersten Champions-League-Titel des Klubs gewinnen konnte.

Zu einem möglichen Engagement als Trainer in der Serie A erklärte er: „Ich ziehe es vor, nicht darüber zu reden, da ich viel Respekt für die aktuellen Trainer hege.“

EURE MEINUNG: Lampard und Lazio Rom - würde das passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig