thumbnail Hallo,

Flamengo Rio de Janeiro hat sich die Dienste des Ex-Hoffenheimers Carlos Eduardo gesichert. Der Mittelfeldspieler wechselt auf Leihbasis in seine Heimat.

Rio de Janeiro. Der frühere Hoffenheimer Bundesliga-Profi Carlos Eduardo kehrt nach fünfeinhalb Jahren in Europa in seine brasilianische Heimat zurück. Der 25-Jährige wechselt zunächst bis Sommer 2014 auf Leihbasis vom russischen Ersligisten Rubin Kasan zu Traditionsklub Flamengo Rio de Janeiro.

Abschied in Richtung Heimat

Der Mittelfeldspieler war 2007 für rund acht Millionen Euro von Gremio Porto Alegre zum damaligen Zweitligisten aus Hoffenheim gewechselt und ist seitdem der teuerste Transfer, der je von einem Klub aus dem deutschen Unterhaus getätig wurde.

In der Bundesliga traf er in 58 Spielen 13-mal und gab 15 Torvorlagen, brachte es zudem zum Nationalspieler. 2010 wechselte Carlos Eduardo für rund 20 Millionen Euro nach Russland, kam aber wegen Verletzungen nur zu acht Liga-Spielen für Kasan.
   
Derweil wechselt der frühere portugiesische Nationalspieler Liedson von Flamengo zum portugiesischen Meister FC Porto. Der 35 Jahre alte Angreifer erhält einen Vertrag bis Saisonende.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu diesem Wechsel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !