thumbnail Hallo,

Sneijder: Mourinho riet mir zu Galatasaray

Der Mittelfeldspieler verriet, dass er vor seinem Wechsel in die Türkei Jose Mourinho und Louis van Gaal um Rat fragte.

Istanbul. Während der Pressekonferenz von Galatasaray Istanbul, enthüllte Wesley Sneijder, dass Jose Mourinho, der jetzige Trainer von Real Madrid und Sneijders damaliger bei Inter Mailand, großen Einfluss auf seine Entscheidung hatte.

Mourinhos Rat ausschlaggebend

Nach der offiziellen Vertragszeremonie erklärte der Niederländer, vor seiner Zustimmung zum Transfer mit Jose Mourinho und Louis van Gaal gesprochen zu haben. Unter Mourinho hatte Sneijder 2010 das Triple mit Inter gefeiert und dabei mit starken Leistungen überzeugt. Nach Mourinhos Abgang konnte der 28-Jährige nicht mehr an die guten Vorstellungen unter dem Portugiesen anknüpfen.

„Vor meiner Entscheidung rief ich ihn an, da er eine wichtige Person in meiner Karriere ist. Ich fragte ihn nach seiner Meinung und er gab mir einen wirklich guten Ratschlag“, sagte Sneijder gegenüber den Reportern auf der Pressekonferenz.

„Ich habe zudem mit Louis van Gaal gesprochen. Beide gaben mir den Rat zu Galatasaray zu wechseln, daher war es eine einfache Entscheidung“, so der 90-fache niederländische Nationalspieler weiter.

„Die letzten Jahre bei Inter waren hart“

Der Spielmacher sprach auch über die Entwicklungen bei Inter Mailand in den letzten Jahren.

„Ich hatte eine großartige Saison 2009-2010 mit Inter. Wir haben alles gewonnen. Wenn man alles gewinnt, ist es schwer noch mehr zu gewinnen“, erinnerte sich Sneijder an das erfolgreichste Jahr seiner Laufbahn.

„Die letzten beiden Jahre hatte Inter viele Trainer. Wir begannen verschiedene Systeme zu spielen und ich begann auf vielen unterschiedlichen Positionen zu spielen. Es war eine harte Situation nach 2010“, verriet der Niederländer, der weiter offenlegte, einige Probleme mit seinem ehemaligen Verein Inter gehabt zu haben. Vor seiner Unterschrift bei Galatasaray wollte er alle Unstimmigkeiten ausgeräumt wissen, daher suchte er mit Inter Präsident Massimo Moratti, zu dem er ein gutes Verhältnis gehabt habe, zuerst nach Lösungen.

Währenddessen wurden auf der Pressekonferenz auch die Details über den Vertrag von Wesley Sneijder mit dem türkischen Meister bekanntgegeben.

Der 28-Jährige erhält einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. An Inter überweist Galatasaray eine Ablösesumme in Höhe von 7,5 Millionen Euro..

Sneijder bekommt neben einem Handgeld von 3,9 millionen Euro für die laufende Saison zwei Millionen Euro und 25.000 Euro Auflaufprämie ausbezahlt. In den verbleibenden drei Spielzeiten kassiert der Niederländer ein Jahressalär von 3,2 Millionen Euro und ebenfalls 25.000 Euro pro Spiel.

Für Türkei-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat

EURE MEINUNG: Hat Sneijder die richtige Entscheidung getroffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig