thumbnail Hallo,

Investor Utz Claassen hat dementiert, dass er Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als Trainer bei Mallorca vorgeschlagen hat. Der Verein steckt mitten im Abstiegskampf.

Palma. Der deutsche Manager Utz Claassen hat dementiert, Lothar Matthäus als Trainer des spanischen Fußball-Erstligisten RCD Mallorca ins Gespräch gebracht zu haben.

„Habe gar keinen Vorschlag gemacht“

Der Haupt-Investor des Insel-Klubs und frühere Präsident von Hannover 96 ließ ausrichten, dass es falsch sei, dass er dem Verwaltungsrat Matthäus als Nachfolger von Coach Joaquin Caparros vorgeschlagen habe. Claassen habe dem Verwaltungsrat überhaupt keinen Vorschlag gemacht, auch nicht den Posten des Sportdirektors betreffend.

Er unterhalte eine „nette Beziehung“ zu Matthäus, so Claassen: „Wir beide kennen und schätzen uns. Lothar Matthäus genießt einen sehr guten Ruf in der Welt des Fußballs. Jeder, der ihn verpflichten könnte, darf sich glücklich schätzen“, sagte er.

Mallorca mitten im Abstiegskampf

Spanische Medien hatten zuvor berichtet, dass der abstiegsbedrohte Klub den deutschen Rekord-Nationalspieler verpflichten will. Der Verein von der Balearen-Insel steht nacht dem Ende der Hinrunde auf Platz 18 der Tabelle.

EURE MEINUNG: Wann findet Lothar Matthäus einen neuen Trainerposten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig