thumbnail Hallo,

Laut den Verantwortlichen von Galatasaray könne der Sneijder-Transfer erst realisiert werden, wenn der Niederländer und Inter ihre Unstimmigkeiten gelöst hätten.

Istanbul. Der Wechsel von Wesley Sneijder zum türkischen Meister Galatasaray Istanbul hängt laut Bülent Tulun, Berater des Gala-Präsidenten Ünal Aysal, davon ab, ob sich der Niederländer mit Inter Mailand wegen ausstehender Gehaltszahlungen einigt.

Streitthema Geld verzögert Wechsel

Während das Warten auf den Wechsel von Wesley Sneijder zu Galatasaray weitergeht, erklärte Aysal-Berater Bülent Tulun die Ursache für die Verzögerungen in Italien.

Er gab an, dass die Probleme beim Transfer von Inter Mailand und Sneijder ausgingen, denn zwischen diesen beiden Parteien herrsche Uneinigkeit.

„Wir haben keine Probleme mit dem Spieler. Wir haben alles, was wir für den Transfer tun mussten, erledigt“, sagte Tulun. „Zwischen Inter und Sneijder gibt es finanzielle Unstimmigkeiten. Es geht um einen Betrag von etwa zwei Millionen Euro“, so Tulun zur türkischen Zeitung Hürriyet.

Sobald die finanziellen Probleme beseitigt seien, würde der Transfer realisiert, behauptete Tulun, der zudem offenlegte, dass die Istanbuler die Entscheidung getroffen hätten, bis zur Schließung des Transferfensters warten zu wollen.

Treffen mit Sneijder

„Ich bin mit der Volleyball-Mannschaft von Galatasaray angereist. Ich musste mich zwischen Belgrad und Italien entscheiden. Ich habe dann Italien gewählt“, erläutere Tulun den Grund für seinen Aufenthalt in Italien.

Auf die Frage, ob er mit Sneijder in die Türkei zurückkehre, erwiderte er lächelnd: „Nein, jetzt nicht. Ich habe ihn aber persönlich getroffen.“

Unterdessen erklärte Galatasaray-Präsident Aysal selbst, dass man durchaus Alternativen in der Hinterhand habe, sollte der Sneijder-Deal platzen: „Wenn Sneijder nicht kommt, kommt ein anderer Spieler.“

Für Türkei-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat

EURE MEINUNG: Hält Sneijder Galatasaray nur hin und sich selbst alle Türen offen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig