thumbnail Hallo,

Wohin führt die Reise des Yann M’Vila? QPR ist bekanntermaßen interesiert, aber auch Fulham hat die Fühler ausgestreckt.

Rennes. Yann M’Vila vom französischen Erstligisten Stade Rennes liebäugelt mit einem Wechsel in die Premier League. Ein konkretes Angebot gibt es von Schlusslicht Queens Park Rangers, doch auch der FC Fulham interessiert sich für die Dienste des 22-jährigen Franzosen.

Redknapp vom Poker nicht angetan

QPR-Coach Harry Redknapp missfällt der Poker um den defensiven Mittelfeldmann: „Ich habe ihm gesagt, wenn er hierher kommt und ein guter Spieler ist, seine Sache gut macht, wir die Klasse halten, kann er in 18 Monaten zu Manchester United, Chelsea oder Arsenal wechseln.“ Der FC Fulham hat nach Informationen von Goal.com bei Rennes angefragt, allerdings kein offizielles Angebot abgegeben.

M’Vila nicht erste Wahl beim FC Fulham

Welche Rolle Fulham spielt, ist allerdings noch unklar. Die Cottagers werben auch um den Liverpooler Jordan Henderson und den Ghanaer Derek Boateng, eine Verpflichtung von Yann M’Vila steht wohl nicht unmittelbar bevor. Harry Redknapp sähe M’Vila natürlich vorzugsweise bei QPR: „Er ist ein guter, einwandfreier Fußballer. Er kann spielen. Er kontrolliert das Spiel, er kann passen, er ist kampfstark.“

Yann M’Vila spielt seit der Jugend in Rennes und absolvierte bereits 148 Pflichtspiele für den Klub. Aus der französischen Nationalmannschaft wurde er im November 2012 für zwei Jahre suspendiert, nachdem er bei der U21 mit anderen U21-Nationalspielern das Trainingsgelände verlassen hatte.


EURE MEINUNG: Wohin wird es M'Vila nun verschlagen oder bleibt er in Frankreich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig