thumbnail Hallo,

Bayerns Guardiola-Verpflichtung schlug ein wie eine Bombe. Nun äußerte sich dessen Berater und verriet, dass der Vertrag schon länger eingetütet war.

Barcelona. Kurz, nachdem die Verpflichtung von Pep Guardiola als neuem Trainer von Bayern München bekanntgegeben wurde, hat Guardiolas Berater Josep Maria Orobitg durchsickern lassen, dass der Vertrag bereits im Dezember unterschrieben wurde. Außerdem äußerte er sich zu den Beweggründen für Guardiolas Wechsel an die Isar.

„Die Unterschrift erfolgte um Weihnachten herum, um den 20. Dezember. Er hat sich für Bayern München entschieden, weil der Klub unter allen interessierten Vereinen das beste Projekt war.“ Das finanziell beste Angebot sei allerdings nicht aus München gekommen: „Die Bayern waren nicht der Klub, der das meiste Geld geboten hat.“

 „An Weihnachten musste die Entscheidung gefällt werden. Die Verträge sind seit einiger Zeit unterschrieben“, sagte Orobitg. Die Organisation, das Potenzial und das Spielermaterial hätten den Ausschlag für einen Wechsel nach München gegeben, so der Berater. Über die plötzliche Veröffentlichung des Trainerwechsels war Guardiolas Berater allerdings nicht unterrichtet: „Ich wusste nicht, dass es heute Nachmittag bekanntgegeben wird.“

Kontakte zu anderen Vereinen vorhanden

Von der heutigen Bekanntgabe hätte er erst um 12 Uhr erfahren, verriet Orobitg: „ Gestern hat der Verein noch dementiert, doch wenn viele Leute es wissen, ist es unmöglich es weiter zu verheimlichen. Sie mussten die Sponsoren informieren und Einiges organisieren. Das sind sehr seriöse Leute.“

Bestätigen konnte der Berater den Kontakt zu anderen Vereinen: „Es gab Kontakte zu Vereinen, die sehr eng waren, zu anderen, die auf Eis gelegt wurden. Es gab Kontakte mit allen von den Medien berichteten Mannschaften: Milan, Roma…Des Weiteren gab es Treffen mit den Vereinen.“ Allerdings würden nicht alle Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Spekulationen der spanischen Medien um eine Verpflichtung Rauls als Co-Trainer dementierte er.

EURE MEINUNG: Hättet Ihr gedacht, dass Guardiola sich für Bayern und gegen das ganz große Geld entscheiden würde?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig